EDIth – Zeitschrift für Kultur

EDIth – Zeitschrift für Kultur [magazine for culture]

EDIth – Zeitschrift für Kultur [magazine for culture]

 

The Galerie Walden 'organized and realized the>EDITh< series with wall and shop window newspapers, in order to remain able to act in times of a global catastrophe. The final print edition is, so to speak, the haptic result of the series.' STREETWARE saved item is honored with a contribution about the 'Dresserie', the flag ship pop up store in the gallery space, where we invited urban people and Homini Circularis to a fitting! From 5/30/2021 to 6/30/2021 was our slogan:  'How about borrowing something? It's the new marketing concept, the modern way of shopping!'  
The magazine can be ordered via e-mail to info[at]galerie-walden.de for 9 € + shipping costs.

Kulturpolitische Mitteilungen | 175

Kulturpolitische Mitteilungen | 175

Kulturpolitische Mitteilungen | 175

The Kulturpolitische Gesellschaft e.V. publishes in its magazine volume 175 'Kulturwandel zur Nachhaltigkeit' the essay 'Vom Fallen und vom Aufheben' by barbara caveng which was presented as a speech at the 'congress at the clothes heap'
Buy the journal for 8.5 €.

Vom Bordstein in den Kleiderschrank: Das wird noch gebraucht

Vom Bordstein in den Kleiderschrank: Das wird noch gebraucht

Vom Bordstein in den Kleiderschrank: Das wird noch gebraucht

Auf Lumpentour: Jim  Joel Nyakaana | barbara caveng | Miguel Aguigah | Beatrice Lamwaka © Lotti Seebeck

„Aus weggeworfener Kleidung vom Straßenrand macht die Schweizer Künstlerin Barbara Caveng wortwörtlich Streetware. Die kann man kaufen oder ausleihen.“, schreibt Manuel Aguigah in der TAZ vom 9.12.2021.
Der Journalist hat uns  am 19.11.2021 auf einer Tour begleitet und sich beim gemeinsamen Lumpensammeln  mit unseren Gäst:innen aus Uganda, die Autorin Beatrice Lamwaka und dem Fotografen Jim Joel Nyakaana unterhalten. Mit auf Tour war auch Lotti Seebeck, die nebenbei noch fotografierte.
Der Artikel aus der TAZ gibt es online hier nachzulesen…oder zum downloaden Vom Bordstein in den Kleiderschrank_ Das wird noch gebraucht – taz.de

Wie wird Textilmüll zu Fashion?

Wie wird Textilmüll zu Fashion?

Wie wird Textilmüll zu Fashion?

„Mit STREETWARE saved item macht eine Künstler:innengruppe auf textile Überproduktion, die Wegwerfgesellschaft und Ausbeutung aufmerksam.“, schreibt Eva Apraku in einem Gespräch mit barbara caveng in dre Edition Nachhaltigkeit 2022 des TIP Berlin. Das Portaitfoto von barbara caveng machte Anja Grabert .

Die Kleider der Anderen

Die Kleider der Anderen [The clothes of the others]

Die Kleider der Anderen [The clothes of the others]

Berlin Tagesspiegel Journalist Christina Van den Berg visited us at 'Pförtnerhäuschen' at Haus der Statistik in November 21. Her articel was pusblished at 11|18|2021.
Photogaph: barbara caveng | Alice Fassina | Lotti Seebeck | Purvi Dhraghadaryia © Sven Darmer

EN