Einmalige Kreationen und wiederkehrende Angebote: Erforsche mit uns textile [T]Räume, begleite uns beim STREET-SHOPPING, werde literarische Textilforensiker*in, kreiere mit uns Mode, höre unseren Podcast, nimm an Performances teil oder buche einen Waschtermin.

Sei unsere Gäst:in!

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

POLITICAL HAUTE COUTURE @ SLP Galerie im Bikini Berlin

November 19 @ 17:00 - November 27 @ 19:00

Political Haute Couture im Bikini Berlin/ Galerie SLP©Astra Pentaxia

Politischen Haute Couture, featuring Ruth Faith Nalule, Jim Joël Nyakaana & barbara caveng

Es gelten 3G Regeln + Maskenpflicht.
Rückfragen unter waschsalon@streetware-saved-item.net 
oder an Sara Lily Perez Galerie 

Grossformatige Fotodrucke auf Baumwolle und Bark Cloth, die in der Zusamenarbeit von Ruth Faith Nalule, Eria Mutalwa,Rose Katusabe, Reagan Ahabwe und barbara caveng in einem Fotoshooting mit dem Fotografen Jim Joël Nyakaana in Kampala entstanden sind, werden gerahmt von Second Hand Kleidung und schaffen den ästhetischen Raum für die Präsentation der Kollektion Politischer Haute Couture von Ruth Faith Nalule in der Galerie SLP im Bikini Berlin. Die Box No12 wird zum Raum für die Auseinandersetzung mit der Frage, wieviel koloniale Kontinuität wir auf der Haut tragen und wieviel Welt wir weiterhin mit Mode zerstören wollen.

Die Kreationen von Ruth Faith Nalule beschreiben den Clash von Europäischer nach Afrika exportierter SecondHand Kleidung mit lokaler Fabrikation in Manufaktur: Assoziationen und Bilder werden verbunden, die koloniale Kontinuität unterbrochen:  Der Pin-Up Hase grinst jetzt nicht mehr aus dem Brustbereich eines T-Shirts aus Japan, sondern sitzt fett auf dem Po eines Kleides, welches einen traditionellen Kitenge-Schnitt mit einem Morgenmantel in Animal Print von Victoria’s Secret, einem Holzfällerhemd aus Deutschland und einem Nike Shirt fusioniert: Der Schriftzug ‚Blood the Body‘  aus einem fast-fashion- Shirt geschnitten, erinnert als Unterarmstulpen an die Black Live Matters – Bewegung.  Mehr dazu ….. 

Wir danken dem ifa für die großzügige Unterstützung des Austausches.

‚Der Kongress auf der Kleiderhalde‘ beschreibt eine Serie von Veranstaltungen zwischen September und November 2021, die einem inklusiven und partizipativen Philosophieren über die Bedeutung von Kleidung, ihrer Produktion, dem Vertrieb und dem Konsum gewidmet sind. Geladene Gäste und zufällig Anwesende schürfen in textonischen Schichten, suchen nach Lösungen, hinterfragen die Ethik der zweiten Haut. Kleidung schützt und schmückt. Sie repräsentiert ästhetische und existentielle Grundbedürfnisse, doch ihre Produktionsweise zerstört in großem Umfang die Umwelt und gefährdet das physische und psychische Wohl der Menschen, die in sozialunverträglichen Verhältnissen die Herstellungsprozesse bewältigen. Wie können nachhaltiges Produzieren und Wirtschaften aussehen – dies wollen wir mit Menschen aus dem globalen – als auch Berliner- Norden und Süden multiperspektivisch erforschen.

Details

Beginn:
November 19 @ 17:00
Ende:
November 27 @ 19:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Galerie SLP im Bikini Berlin
1st floor, Budapester Str. 38-50, 10787 Berlin
Berlin, Berlin 10178 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
DE