Einmalige Kreationen und wiederkehrende Angebote: Erforsche mit uns textile [T]Räume, begleite uns beim STREET-SHOPPING, werde literarische Textilforensiker*in, kreiere mit uns Mode, höre unseren Podcast, nimm an Performances teil oder buche einen Waschtermin.

Sei unsere Gäst:in!

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHURF | performance

Februar 21 @ 11:00 - Februar 22 @ 11:00

*Mit Panoramablick. Die Berge, die uns umgeben, bieten keinen idyllischen Blick über Gipfel und Fluren – die vertraute Umgebung wird überformt von neuen Landschaften – ein Paar Turnschuhe hängen am Baum, ein T-Shirt über der Straßenlaterne, eine gepunktete Bluse liegt ermattet im Rinnstein. Matratzen überwölben Treppenabsätze und Hauseingänge. Der Wühltisch hat sich abgeschafft. Wo das Eis schmilzt, ließen 391.752 Tonnen Altkleider 2020 die Gipfel wachsen.

Auf der Mittelinsel des Ernst-Reuter-Platzes in Berlin erhebt sich ein gläserner Bau:  das BHROX bauhaus reuse, ein neues, öffentliches Zentrum und Stadtlabor für transdisziplinäre Bildung, Forschung und Beteiligung. Der Raum zwischen Innen und Außen des Galerierundlaufes der Bauhausbox – die Ritze – ist gestopft:  55 Kubikmeter Textilien drängen sich zu aufgeworfenen Schichten. Tektonik des Überflusses.

Performer:innen erkunden das Gelände – krabbeln über die stofflichen Haufen auf der Suche nach Identität: ein
Kleid wird übergestreift, der Pullover verliert seine individuelle Bedeutung. Wer hat sich wann, wo verloren?
Auf der Suche nach Zuschreibungen geht einer den made in Schildern an den Kragen: Ansagen dringen nach
draußen als sei der Ernst-Reuter-Platz ein Busbahnhof für den Fernverkehr: Bangladesch, China, Marokko, India….

Erweist sich die abgestreifte Kleidung als Metapher für eine Gesellschaft, die sich häutet und nach anderen Ökonomien und Wertesystemen sucht? Die Pandemie konfrontiert uns alle mit unserer Verletzlichkeit und raubt uns unsere Selbstverständlichkeiten.

Über 24 Stunden wird im Kleiderberg geschürft. Textilien werden abgestreift und übergezogen. Ritual und Reigen.
Dann schlafen sie erschöpft. Eine sitzt im schwachen Licht der Nähmaschine und vernäht Diskrepanzen.

Mit Omar Alshaer, Marwa Younes Almokbel, Shirin Ashkari, Leonie Naomi Baur, barbara caveng, Alice Fassina, Nadja Hoppe, Kdindie, Therry Kornath, Jan Markowsky und Flora Tarumim Torres.

Bademeister in leitender Funktion : Leonie Naomi Baur | barbara caveng | Alice Fassina

Die  24h Performance SCHURF wird  auf dem youtube-kanal von zukunftsgeraeusche  live gestreamt .
Die Installation ist vom 15.2.2021 bis zum 1.3.2021 rund um die Uhr zu besichtigen.

SCHURF wird ermöglicht durch eine Leihgabe von 55m³ Kleiderspenden durch HUMANA Kleidersammlung GmbH.

Das Hygienekonzept für die Veranstaltung zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 / COVID-19
im Rahmen der Performance SCHURF wurde unter Beratung von Beratung von:
Dr. med. Renée Bartha  erstellt. www.artedoc.de

*Quelle: Tagesspiegel 22.1.2020

Auf dem Foto: Jan Markowsky und Leonie Baur

 

 

Details

Beginn:
Februar 21 @ 11:00
Ende:
Februar 22 @ 11:00
Veranstaltungskategorie:
http://www.bauhaus-reuse.de

Veranstaltungsort

BHR OX bauhaus reuse
Ernst-Reuter-Platz
Berlin, 10587 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
DE